Pfadfinden auf den Welt-und Europakonferenzen

Pfadfinden ist international. Der rdp ist Mitglied in den beiden Weltpfadfinder*innenorgansiationen WAGGGS und WOSM und vertritt auf den immer wiederkehrenden Welt- und Europakonferenzen die Interessen der deutschen Pfadfinder*innenverbände.

Die WAGGGS- und WOSM-Europakonferenzen
Alle drei Jahre findet die Versammlung aller europäischen Pfadiverbände, die Mitglieder bei WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girl Scouts) und/oder WOSM (World Organization of the Scout Movement) statt. Anders als die Weltkonferenzen finden die Konferenzen der beiden Europaregionen gemeinsam statt. Es gibt einen WAGGGS, einen WOSM und einen gemeinsamen Konferenzteil. Die Europakonferenzen wählen jeweils ein Europakommitee pro Weltverband. Außerdem gestalten sie die Pfadiarbeit der beiden Regionen und die gemeinsame Arbeit von WAGGGS und WOSM in Europa. 2019 finden die Europakonferenzen in Split, Kroatien statt.

Die WOSM-Weltkonferenz
Alle drei Jahre findet die weltweite Mitgliederversammlung des Weltpfadfinderverband WOSM (World Organization of the Scout Movement) statt, das nächste Mal in Sharm-el-Sheik, Ägypten. Als höchstes beschlussfassendes Gremium wählt die Weltkonferenz ein Weltkomitee und gestaltet die globale Pfadfinderei in all ihren Verbandsaspekten.

Das WOSM-Jugendforum
Direkt vor der Weltkonferenz findet seit einigen Jahren das World Scout Youth Forum statt, an dem ca. 150 Pfadfinder*innen aus aller Welt zwischen 18 und 25 Jahren teilnehmen; 2020 in Kairo, Ägypten. Gemeinsam wählen sie die Jugendvertreter*innen für das WOSM-Weltkomitee, knüpfen internationale Netzwerke und besprechen Themen, die einer Jugendorganisation wichtig sind.

Die WAGGGS – Weltkonferenz
Alle drei Jahre findet die weltweite Mitgliederversammlung der Weltpfadfinderinnenorganisation WAGGGS (World Association of Girl Guides and Girls Scouts) statt, das nächste Mal in Kampala, Uganda. Als höchstes beschlussfassendes Gremium wählt die Weltkonferenz ein Weltkomitee und bestimmt die strategische und inhaltliche Ausrichtung für die kommenden Jahre.

Deutschland auf den Konferenzen
Der Ring deutscher Pfadfinderverbände (RdP), der aus BdP, DPSG und VCP besteht, sowie der Ring Deutscher Pfadfinderinnenverbände (RDP), der aus BdP, PSG und VCP besteht, schickt jeweils eine gemeinsame Delegation zu den Weltkonferenzen. Diese bestehen aus den Verbandsvorständen, den internationalen Beauftragten und jungen Verterter*innen. Diese Gruppen bereiten sich gemeinsam vor, um die Interessen der deutschen Verbände bestmöglich vertreten zu können. Genauso verhält es sich bei den Europakonferenzen, wobei es hier auch gemeinsame Konferenzteile der beiden Weltverbände gibt. Bei diesen sowie beim Rahmenprogramm der Konferenzen (z.B. International Market) tritt man als eine deutsche Delegation auf.

Weitersagen:

Facebook