DBJR – „Gemeinsam Ferien – bundesweit!“

DBJR-Vollversammlung beschloss am 26./27. Oktober 2018 die Position „Gemeinsam Ferien – bundesweit!“ beschlossen

Der Beschluss
Der Deutsche Bundesjugendring (DBJR) und seine Mitgliedsverbände und die Landesjugendringe setzen sich auf allen politischen Ebenen öffentlich für einen Ferienkorridor ein, der 14 Tage gemeinsame Sommerferien aller Bundesländer garantiert.

Aufbauend auf dem Beschluss des DBJR von 2017 „Ehrenamt anerkennen – Engagement fördern und würdigen!“ verstärken wir hiermit die Forderung, Ehrenamtlichen mit dieser gemeinsamen Ferienzeit ihr Engagement zu ermöglichen und nehmen darüber hinaus alle schulpflichtigen Kinder und Jugendlichen in den Blick.

Unabhängig von Verbandsaktivitäten müssen Sommerferien bundeslandübergreifend freier gestaltbar sein, ohne dass dies an der Grenze zum nächsten Bundesland endet.

 

Was heißt das für mich?
Als Leiter*innen haben wir es nicht immer leicht Sommerlager zu organisieren. Fehlende Kapazitäten oder Mangel an Erfahrung können bei der Planung hinderlich sein. Grund genug, sich an bundesweiten Lagern beiteiligen zu wollen. Hier stoßen Leiter*innen oft auf Hindernisse, da die Sommerferien der einzelnen Bundesländer versetzt zueinander stattfinden. Schlussendlich führt dies dazu, dass bundesweite Sommerlager nicht von allen Bundesländern wahrgenommen werden können. Grund ist, dass die Sommerferien teilweise schon vorbei sind, wenn sie in einem anderen Bundesland gerade erst beginnen.

Aus dieser Erfahrung heraus, wurde 2018 der Antrag zu einem gemeinsamen Ferienkorridor aller Bundesländer gestellt. Dieser soll Leiter*innen die Möglichkeit geben, sich auch in anderen Bundesländern nach möglichen Sommerlager-Alternativen umzuschauen ohne dabei auf die Einschränkung der verschiedenen Ferienzeiten zu stoßen. Dies erleichtert die Planung und Handhabung für Leiter*innen stark und bietet die Möglichkeit Kapazitäten auch anders einzusetzten. Des Weiteren können bundeslandübergreifene Aktionen Kinder und Jugendliche bereichern, Erfahrungen ausgetauscht und neue Freundschaften geschlossen werden.

Weitersagen:

Facebook