Pfadfinderinnenschaft St. Georg

psg_233_95Wir sind Pfadfinderinnen. Wir sind Mädchen und Frauen. Wir sind katholisch.

Die Pfadfinderinnenschaft St. Georg ist seit 1947 der katholische Pfadfinderinnenverband in Deutschland und offen für alle Mädchen und Frauen, die Lust auf Pfadfinden und erlebnisorientierte Mädchenarbeit haben, unabhängig von Herkunft und Religion.

Rund 10 000 Mädchen und Frauen sind in der PSG in sogenannten Stämmen und offenen Treffs organisiert, demokratisch strukturiert und bundesweit in Diözesan- und Landesverbänden zusammengeschlossen.

In altersspezifischen Gruppen  entscheiden und planen Mädchen mit Anleitung der Gruppenleiterin ihre Abenteuer selbst. Pfadfinderische Methoden wie die Arbeit in Altersstufen, die Projektmethode und das Gruppenleben, Kindermitbestimmung, der Hajk, das Zeltlager und das Versprechen erwachsen aus unserem pfadfinderischen Menschenbild und prägen das Pfadfinden in der PSG.

Gemäß unserem Grundsatz »Look at the girl« stellen wir Mädchen und Frauen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wir bieten Mädchen und jungen Frauen einen Rahmen, in dem sie in der Gemeinschaft mit anderen frei von Zuschreibungen ihren eigenen Standort in der Gesellschaft, in der Kirche und im Glauben finden, verändern und bestimmen können.

Wir mischen uns ein. Wir sind politisch. Wir sind demokratisch.

Dies bedeutet für uns, mit geschärftem Bewusstsein durch die Welt zu gehen, den Fähigkeiten jeder Einzelnen Raum zu geben und verantwortlich mit anderen, unserer Umwelt und uns selbst umzugehen. Kindermitbestimmung, die Vermittlung von Werten wie Respekt, Offenheit der Welt und ihren Menschen gegenüber oder Verantwortungsbewusstsein, das Engagement für die Natur, der Einsatz für eine gerechte und friedvolle Gesellschaft, internationale Begegnungen und Partnerschaften gehören für uns grundlegend zum Pfadfinden.

Wir handeln in der Gesellschaft, in der wir leben und möchten sie verändern und verbessern. Jeden Tag ein kleines bisschen

www.pfadfinderinnen.de


Weitersagen: