Pfadfinden für nachhaltige Entwicklung

 

Als Pfadfinder*innen setzen wir uns für eine gerechte Welt, ein solidarisches Miteinander und für globale Nachhaltigkeit ein. Wir unterstützen aktiv die globalen Anstrengungen zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. In unseren Verbänden engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und leisten vor Ort und weltweit einen Beitrag für eine bessere Welt.

 

Ziele für nachhaltige Entwicklung
In 17 Zielen und 169 Unterzielen skizziert die Agenda 2030 der Vereinten Nationen einen Handlungsrahmen, wie wir gemeinsam bis zum Jahr 2030 die Welt verändern können: Kein Mensch soll Hunger und Armut leiden! Sauberes Trinkwasser für alle! Mehr Gleichberechtigung & Gerechtigkeit! Jede*r hat Zugang zu hochwertiger Bildung und Gesundheitsversorgung! Wir retten das Klima! Unsere Städte und Gemeinden sind nachhaltig! Innovationen bringen uns voran und technologische Veränderungen für alle!

Viele der Ziele der Agenda 2030 lassen sich auf knappe Forderungen bringen und stellen doch komplexe Problemstellungen für unsere und nachfolgende Generationen dar. Anders als noch die Millennium Development Goals richten sie sich nicht nur an die Staaten des Globalen Südens, sondern die gesamte Weltgemeinschaft – auch an Deutschland als hoch industrialisiertes Land.

17 Ziele und Pfadfinden in Deutschland
Als Pfadfinder*innen in Deutschlands wollen wir Teil der Lösung sein und streben nach nachhaltigen Verbesserungen der Lebens-, Umwelt- und Arbeitsbedingungen für alle Menschen.

Die 17 Ziele greifen alle drei Dimensionen der Nachhaltigkeit auf und adressieren soziale, ökologische und ökonomische Herausforderungen. Darüber hinaus zielen sie auf die Werte, nach denen die Pfadfinderbewegung seit über 100 Jahre handelt, die unter anderem in unserem Versprechen Ausdruck finden. Über alle Ebenen unserer Verbände hinweg bestehen bereits Arbeitsgruppen und -kreise, in denen Expert*innen diese Themen in unseren pfadfinderischen Kontextübertragen. Die Steuerungsgruppe Pfadfinden für nachhaltige Entwicklung möchte diese Gruppierungen und alle Engagierten weiter bestärken und ihre Aktivitäten in den Ringen deutscher Pfadfinderinnen und Pfadfinderverbände e.V. (RDP/RdP) vernetzen.

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung stehen auch im Zentrum des Beitrags des deutschen Kontingents zum European Jamboree 2020.

Was ihr zu Erreichung der Ziele beitragen könnt, findet ihr HIER.

17 Ziele und die Weltpfadfinder*innenbewegungen
Als Teil der weltumspannenden Pfadfinder*innenbewegung arbeiten wir eng zusammen mit der World Association of Girl Guides and Girl Scouts (WAGGGS) und der World Organisation of the Scout Movement (WOSM), welche sich offiziell zu den Zielen bekannt haben und auf verschiedene Weise ihre Mitgliedsorganisationen und lokale Gruppen darin unterstützen, aktiv zu werden.

WAGGGS hat sich für die Kampagne „Unlock Leadership for Change“ mit der Crowd-Learning Plattform thegoals.org zusammengeschlossen. Die Methoden und Ideen für Aktivitäten in Euren Gruppen und Stämmen werden von allen Teilnehmer*innen weiterentwickelt. Die einzelnen Module lassen sich zum Beispiel als Gruppenstundenaktivität oder in einer Projektwoche durchführen.

Auf der WOSM Weltpfadfinderkonferenz 2017 in Aserbaidschan haben die Mitgliedsorganisationen eine Resolution verabschiedet, die sich nicht nur hinter die Vision der Vereinten Nationen stellt, sondern auch allen Pfadfinder*innen einen Auftrag zu aktivem Handeln für die Ziele gibt. Im vergangenen Sommer hat die WOSM Europakonferenz einen Strategieplan für das aktuelle Triennium (2019-2022) vorgelegt. Weltweit unterstützt die Weltpfadfinderbewegung mit der Kampagne „Scouts for SDGs“. Ziel ist, dass sich alle 50 Millionen Pfadfinder*innen einbringen und so den größten koordinierten Beitrag junger Menschen zur Erreichung der Agenda 2030 zu mobilisieren.

Auch für Partner außerhalb unserer Verbände ist die Steuerungsgruppe Ansprechpartner.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Politiker*innen und Vertreter*innen von Jugendorganisationen, Zivilgesellschaft und Religionsgemeinschaften!

Kontakt

Steuerungsgruppe Pfadfinden für nachhaltige Entwicklung
Sprecher: Alexander Schmidt
Ringe deutscher Pfadfinderinnen – und Pfadfinderverbände e.V. (RDP/RdP)
Chausseestraße 128/129
10115 Berlin
E-Mail: 17ziele@pfadfinden-in-deutschland.de