Netiquette für die Social-Media-Kanäle

Netiquette für die Social-Media-Kanäle der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (rdp)

Wofür eine Netiquette?

Auf die Social-Media-Kanäle des rdp greifen täglich viele Pfadfinder*innen und weitere Personen zu. Unsere Angebote bei Twitter, Facebook und Instagram informieren über viele Aktivitäten der unterschiedlichen Gremien und Arbeitsgruppen der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände (des rdp).

Viele Themen laden dazu ein kommentiert zu werden. Der gemeinsame Austausch und auch kontroverse Diskutieren gehören zum Pfadfinder*innenleben dazu. Nicht nur am Lagerfeuer oder bei Arbeitstreffen, sondern auch online.

Es ist uns wichtig, dass wir uns alle gegenseitig respektvoll und freundlich behandeln, denn wir haben es mit Menschen zu tun und nicht mit virtuellen Persönlichkeiten. Grundlage unseres Umgangs miteinander ist diese Netiquette.

Respektvoller und transparenter Umgang miteinander.

Wir verhalten uns den Autor*innen und anderen Leser*innen gegenüber tolerant, verständis- und respektvoll. Wir gehen grundsätzlich offen in Diskussionen und den Meinungsaustausch mit anderen, aber ziehen auch klare Grenzen, wenn unsere Grundsätze verletzt werden. Wir verstecken uns nicht hinter der Anonymität des Internets verstecke, sondern zeigen immer, wer wir sind.

Klare Haltung zeigen.

Wir schreiben keine Kommentare mit rassistischem, pornografischem, extremistischem, ruf- oder geschäftsschädigendem oder gesetzeswidrigem Inhalt. Kommentare mit entsprechendem Inhalt werden von Administrator*innen gelöscht und ggf. zur Anzeige gebracht.

Meinungsaustausch ist wichtig.

Wir überlegen genau, was wir schreiben und ob Kommentare inhaltlich auch wirklich zum diskutierten Thema passen. Außerdem lesen wir Kommentare anderer genau und machen uns Gedanken, bevor wir inhaltlich auf sie eingehen.

Alle Autor*innen sowie Gremien des rdp stellen sich gerne konstruktiver Kritik. Beschimpfungen, Beleidigungen, Doppeldeutigkeiten und persönliche Kritik sind jedoch unangemessen und werden gelöscht.

Haftungsausschluss

Der Ringe deutscher Pfadfinderinnen- und Pfadfinderverbände e.V. haftet grundsätzlich nicht für den Inhalt von verlinkten Webseiten Dritter. Wir behalten uns vor, Verlinkungen zu löschen, die auf Seiten mit unzulässigem oder strafbarem Inhalt führen und die nicht mit unseren pfadfinderischen Grundwerten einhergehen.

Vielen Dank für die Beachtung dieser Netiquette und viel Freude in unseren Social-Media-Kanälen.

 

Stand: Januar 2019